Beiträge zum Thema: Pasta

REZEPTE


Kochen mit Gewürzen von Der kleine Gourmet

Glasierter_Spargel_und_Babymoehren_mit_Rumpsteak

Du suchst noch nach kreativen Anregungen und leckeren Rezepten für deine neuen Gewürze? Hier erfährst du wie du unsere Gewürzmischungen verwendest und welche leckeren Gerichte du damit zubereiten kannst. Unsere Gewürzmischungen sind zwar meistens für ein Lieblingsgericht entwickelt worden, du kannst sie aber sehr vielseitig verwenden. Unsere Rezepte sind einfach nachzukochen, ohne viel Schnickschack und voller leckerer Zutaten. Ob du am liebsten Fleisch isst, dich vegetarisch oder vegan ernährst, unsere Rezeptdatenbank wird ständig erweitert und bietet dir viele neue Ideen.

 

Veröffentlicht am von

Rezept - Bandnudeln mit Schweineragout

Gesamten Beitrag lesen: Rezept - Bandnudeln mit Schweineragout

Dieses köstliche Schweineragout hat nichts mit der "deutschen Bolognese" zu tun. Das Geheimnis eines perfekten Ragouts, wie es in Bologna zubereit wird, ist eine Kochzeit von mehreren Stunden bei geringer Hitze. So entsteht eine köstliche, aromatische Sauce und butterzartes Fleisch, das wie von selbst zerfällt. Serviert wird dieser italienische Klassiker mit frischer, idealerweise hausgemachter Pasta. Am Besten passen Pappardelle oder Tagliatelle.

Gewürze in diesem Rezept

Bologna - Unser Bolognese Gewürz

Bunter Pfeffer - für pfeffrige Würze

Chili Salz - Meersalz mit scharfen Chili Flocken & würziger Paprika

BolognaCHILI_SALZ

 

Für 4 Teller Pasta brauchst du:

  • 500 g Schweineschulter (alternativ Schweinenacken ohne Knochen)

  • 2 Zwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 EL brauner Zucker

  • 3 EL Olivenöl

  • 100 ml trockener Weißwein

  • 1 große Dosen gestückelte Tomaten oder Cherry Tomaten

  • 2 Karotten

  • 1 EL Tomatenmark

  • 3 EL Bologna - Der kleine Gourmet

  • 500 g frische Pasta

  • etwas frisch gehobelter Parmesan zum Servieren

 

 

SO GEHT'S

Schritt 1

Zuerst das Fleisch von Sehnen und großen Fettteilen befreien und in gleichmäßige Würfel schneiden. Dann leicht salzen und pfeffern und beiseite stellen. Die Zwiebeln, Karotten und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

 

Schritt 2

Einen großen Topf mit Olivenöl erhitzen. Das Fleisch wird jetzt von allen Seiten scharf angebraten und anschließend wieder herausgenommen. Dabei nicht zu viel Fleisch ins Öl geben, lieber nach und nach damit die Temperatur nicht abfällt und das Fleisch anfängt zu kochen. Die einzelnen Fleischstücke sollen eine schöne Kruste bekommen. Wenn das Fleisch fertig angebraten ist, noch etwas Öl in den Topf geben und das Gemüse darin anrösten. Jetzt kommt auch das Tomatenmark dazu. Wenn sich die Röststoffe vom Topfboden gelöst und mit Gemüse und Tomatenmark etwas verbunden haben, kannst du den Weißwein dazu geben. Dieser sollte kurz aufkochen und fast vollständig verkocht sein.

 

Schritt 3

Jetzt gibst du die Dosentomaten, den braunen Zucker und 3 EL Bologna Gewürz dazu. Da unsere Gewürzmischung nicht so viel Salz enthält, noch eine gute Prise Meersalz dazu geben. Das Ganze muss jetzt mindestens 2,5 bis 3 Stunden langsam zugedeckt köcheln. Wenn das Fleisch ganz weich ist und die Sauce eine sämige Konsistenz hat ist dein Ragout fertig.

 

Schritt 4

Die Sauce kannst du vor dem Servieren noch mal mit etwas Salz oder Bolognese Gewürz abschmecken. Jetzt kannst du deine Pasta kochen und das Schweineragout so lange warm halten. Das Fleisch wird mit zwei Gabeln auseinander gepflückt, das sollte ganz leicht gehen und fast wie von selbst zerfallen. Falls das nicht der Fall ist, muss das Schweineragout noch etwas länger köcheln.

 

Schritt 5

Pasta mit Schweineragout servieren und mit etwas frisch gehobeltem Parmesan bestreuen. Jetzt nur noch mit einem Glas Weißwein genießen und wie im Italien Urlaub fühlen ♥

 

Teile deine Gewürzliebe ♥ 

instagram_icon ICON_facebook

 

#machsdirwürzig

#derkleinegourmet

 

Bandnudeln_mit_Schweineragout
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Pasta mit Lachs & Blattspinat

Gesamten Beitrag lesen: Pasta mit Lachs & Blattspinat

Lust auf ein kreatives Pastagericht? Wie wäre es mit frischem Blattspinat, etwas Knoblauch und saftigem Lachsfilet, vollendet mit ein paar Kirschtomaten?

Ein schnelles und frisches Gericht, das nicht nur Farbe auf den Teller bringt sondern auch super lecker schmeckt! 

 

Gewürze in diesem Rezept

Chili Salz - feines Meersalz mit Chili Flocken und süßer Paprika

Bunter Pfeffer - der Allrounder für pfeffrige Würze

Venezia - unser mediterraner Bestseller 

 

 

Für 2-3 Teller Pasta brauchst du:

 

 

SO GEHT'S:

Schritt 1

Die Pasta nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente kochen. Wichtig beim Pasta Kochen ist genügend Wasser, man rechnet etwa ein Liter pro 100 g Pasta. Während die Pasta kocht, das Lachsfilet von Gräten befreien und kalt abwaschen. Dann mit etwas Küchenpapier trocken tupfen und von beiden Seiten mit etwas Buntem Pfeffer aus dem Mörser und einer Prise Chili Salz würzen. Der Lachs sollte beim Anbraten idealerweise Zimmertemperatur haben, nimm ihn also schon 20 min vor dem Kochen aus dem Kühlschrank. Den Knoblauch schälen und fein hacken, am Besten schmeckt frischer Knoblauch, den findest du in gut sortierten Supermärkten.

 

Schritt 2

Eine große beschichtete Pfanne mit 2 EL Olivenöl und etwas Butter erhitzen. Den Lachs darin ca. 2 Minuten von jeder Seite goldbraun anbraten. Dann wieder herausnehmen und einen Teller beiseite stellen. Lachs braucht nur sehr wenig Hitze und würde trocken werden, wenn er die ganze Zeit in der Pfanne mitgart. In der gleichen Pfanne kannst du jetzt den Knoblauch mit dem Tomatenmark anschwitzen. Der Knoblauch sollte glasig, aber nicht braun werden. Wenn das der Fall ist, kannst du den Spinat dazu geben und alles mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Der Spinat fällt beim Garen stark zusammen, falls die Pfanne zu klein ist, gib ihn einfach nach und nach dazu. Jetzt die Gemüsebrühe dazu geben und 5 min köcheln lassen. 

 

Schritt 3

Wenn die Brühe etwas einreduziert ist, die Sahne dazu geben und mit Venezia und noch etwas Chili Salz würzen. Kurz vor dem Servieren, die Lachsfilets in die Sauce legen. Durch die Hitze der Sauce gart der Fisch schnell zu Ende ohne trocken zu werden. Du kannst ihn dann ganz leicht mit einer Gabel zerpflücken. Jetzt noch die Kirschtomaten waschen und halbieren und einmal kurz in der Sauce durchziehen lassen. Dann die Sauce mit der frisch gekochten Pasta vermischen und auf einem Pasta Teller anrichten.

 

Teile deine Gewürzliebe 

#machsdirwürzig

#derkleinegourmet

 

Pasta_mit_Lachs__Blattspinat

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Rezept - Tagliatelle mit Waldpilzen

Gesamten Beitrag lesen: Rezept - Tagliatelle mit Waldpilzen

Nudeln machen glücklich!

Pasta Gerichte sind super schnell und einfach zubereitet und schmecken einfach lecker.

Unser Rezept mit Waldpilzen ist auch für Vegetarier geeignet und past perfekt zum Herbst.

Wir würzen die cremige Pilz Sauce mit frischem bunten Pfeffer aus der Mühle und unserem Allrounder Kräuter Salz.

 

 

 

 

Rezept für 2 Portionen:

  • 300 g Tagliatelle

  • 400 g gemischte frische Pilze (z.b. Champigons, Kräuterseitlinge, Austernpilze, Pfifferlinge, Steinpilze...)

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 2 EL getrocknete Pilze

  • 100 ml Fleischfond (Huhn- oder Rind), alternativ Gemüsebrühe

  • 200 ml Schlagsahne

  • 1 EL Butter

  • 1 EL neutrales Öl

  • etwas frische Petersilie zum Servieren

  • KRÄUTERSALZ - Der kleine Gourmet

  • BUNTER PFEFFER - Der kleine Gourmet

  • Optional: Saucenbinder oder 1 TL Mehl

 

Zubereitung:

1. Die Pasta in reichlich gesalzenem Wasser bissfest garen und abgießen. Während die Nudeln kochen, kannst du die Pilzsauce vorbereiten. Dafür die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und die Pilze putzen und mundgerecht zerkleinern. Kleine Pilze kannst du nur halbieren, etwas größere vierteln, das sieht auf dem Teller schöner aus.

 

2. Die getrockneten Pilze übergießt du in einer kleinen Schüssel mit etwas kochendem Wasser, damit Sie schön weich werden und ihr Aroma auch an das Wasser abgeben. Jetzt eine große Pfanne mit Öl erhitzen und die Pilze anrösten. Nach 2 Minuten Butter, Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und mit anschwitzen. Wenn alles etwas Farbe hat mit Fleischfond oder Gemüsebrühe und den eingeweichten Pilzen mit Sud ablöschen und 5 min köcheln lassen.

 

3. Die Pilze mit kräftig Kräutersalz und frischem bunten Pfeffer aus der Mühle würzen. 200 g Schlagsahne dazu geben und so lange warm halten, bis deine Nudeln fertig sind. Wenn du die Sauce etwas dicker haben möchtest, einfach mit etwas Saucenbinder andicken oder 1 TL Stärke in etwas kaltem Wasser anrühren und kurz mit der Sauce aufkochen lassen.

 

4. Die fertigen Nudeln gibst du einfach mit in die Pfanne und vermischt alles gut, damit sich die Sauce mit der Pasta verbinden kann. Noch etwas frische Petersilie hacken und fertig ist ein super einfaches Pasta Gericht für den Herbst!

 

Probier es selbst aus und sag uns Deine Meinung unter #machsdirwürzig

 

Pasta_mit_Waldpilzen

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Rezept - Gnocchi mit Hähnchen & Pesto

Gesamten Beitrag lesen: Rezept - Gnocchi mit Hähnchen & Pesto

Ein leckeres Pasta Gericht mit unserer italienischen ROMA Gewürzmischung für Pasta mit Amore.

Die Mischung mit Tomatenflocken und itlalienischen Kräutern passt perfekt zu Pasta Gerichten.

In diesem Gericht treffen leckere Gnocchi mit zarter Hähnchenbrust auf fruchtige Cherrytomaten und cremige Sauce mit aromatischem Pesto.

So schmeckt die italienische Küche...

 

 

 

Hier unser Rezept für 2 Personen:

  • 500 g Gnocchi

  • 200 g Hähnchenbrustfilet

  • 8-10 Cherry Tomaten

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 TL Tomatenmark

  • 25 ml Weißwein

  • 100 ml Sahne

  • 2-3 TL Der kleine Gourmet - ROMA

  • 2 handvoll Basilikum frisch

  • 1 EL geröstete Pinienkerne

  • 1 Prise Salz & Pfeffer

  • Olivenöl

 

Zubereitung:

1. Bevor du anfängst zu kochen, kannst du schonmal das Pesto vorbereiten. Dafür Basilikum, Pinienkerne, Salz & Pfeffer in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Pürierstab pürieren und währenddessen Olivenöl dazu geben, bis ein cremiges Pesto entstanden ist.

GOURMET TIPP: Probier doch mal andere kreative Pesto Varianten indem du verschiedene Kräuter wie Minze, Petersilie oder Mandeln oder Walnüsse ausprobierst. Wenn du etwas mehr Pesto zubereitet hast, fülle es einfach in ein leeres Marmeladenglas und gebe eine Schicht Olivenöl oben drauf. So kannst du es einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

2. Als nächstes das Hähnchen in kleine Stücke schneiden und in etwas Olivenöl scharf anbraten und wieder herausnehmen. Das Fleisch muss noch nicht komplett gar sein, es zieht später noch in der Sauce nach. Im Bratenansatz nochmal etwas Öl dazu geben, dann den fein gehackten Knoblauch kurz anrösten. Tomatenmark mit anschwitzen und dann mit Weißwein ablöschen. Es ist wichtig, das Tomatenmark anzubraten, da es dadurch seine Säure verliert und ein tolles Aroma bekommt. Jetzt gibst du 2-3 TL ROMA Gewürzmischung dazu und füllst das ganze mit Sahne auf. Die Cherry Tomaten halbieren und auch mit dazu geben. Die Hitze jetzt reduzieren und die Sauce nur noch ganz leicht köcheln lassen

3. Während die Sauce köchelt, schonmal eine weitere Pfanne erhitzen und 1 EL Butter hineingeben. Die Gnocchi jetzt ca. 5 min bei mittlerer Hitze knusprig & goldbraun anbraten. Sobald die Gnocchi fertig sind kannst du das Fleisch wieder in die Sauce geben und nochmal 2-3 min mitköcheln lassen.

4. Zum Schluss die Gnocchi auf einen Pastateller anrichten, Sauce darüber geben und 2-3 TL Pesto darüber träufeln. Mit etwas frischem Basilkum dekorieren und glücklich essen :-)

 

gnocchi

 

Probier es selbst aus und sag uns Deine Meinung unter #machsdirwürzig

 

Guten Appetit wünscht der kleine Gourmet!

Gesamten Beitrag lesen