REZEPTE

Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

REZEPTE

Kochen mit Gewürzen von Der kleine Gourmet

 

Du suchst noch nach kreativen Anregungen und leckeren Rezepten für deine neuen Gewürze? Hier erfährst du wie du unsere Gewürzmischungen verwendest und welche leckeren Gerichte du damit zubereiten kannst. Unsere Gewürzmischungen sind zwar meistens für ein Lieblingsgericht entwickelt worden, du kannst sie aber sehr vielseitig verwenden. Unsere Rezepte sind einfach nachzukochen, ohne viel Schnickschack und voller leckerer Zutaten. Ob du am liebsten Fleisch isst, dich vegetarisch oder vegan ernährst, unsere Rezeptdatenbank wird ständig erweitert und bietet dir viele neue Ideen. Wir finden, dass es selbstgekocht immer am Besten schmeckt. Deswegen brauchst du keine Tütensuppen und Glutamat Bombem mehr. Die beste und wichtigste Zutat für jedes Rezept ist immer die Liebe zum Kochen. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

 


31 - 33 von 33 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Rezept - BBQ Chicken auf Bierdose

Gesamten Beitrag lesen: Rezept - BBQ Chicken auf Bierdose

 

 

Ihr wolltet schon immer mal ein Grillhähnchen auf einer Bierdose machen?

Wir zeigen euch wie es geht und wie ihr eurem Hähnchen die passende Würze verleiht.

 

 

 

 

Zutaten für 4 Personen:

 

Zubereitung:

Wir empfehlen die Hähnchen zuerst unter lauwarmem Wasser abzuwaschen. Anschließend werden die Grillhähnchen mit Olivenöl (dann haftet der Rub besser) und dann mit unserem BBQ Chicken Rub eingerieben. Wer es lieber etwas süßer mag sollte unser Honey Bee Rub mit süßer Honignote verwenden.

Den Grill vorbereiten, es empfiehlt sich einen Grill mit Deckel zu nehmen. Die Glut sollte nicht zu heiß sein damit die Gartemperatur zwischen 160 und 175 Grad liegt. Die Hähnchen auf eine halbvolle Bierdose stülpen und auf dem Grillrost ca. 1 Stunde mit geschlossenem Deckel grillen. Durch den Bierdampf bekommt das Hähnchen ein super leckeres Aroma. Zwischendurch die Glut und Temperatur überprüfen. Wer sich den Grill nicht versauen möchte stellt unter das Hähnchen eine Aluschale um den Saft aufzufangen.

 

Das Hähnchen halbieren und mit Brot, Salat und unserer Kräuterbutter (dafür nehmt ihr Dip it! ) genießen.

 

Huhn

 

Probiert es selber aus und sagt uns eure Meinung unter #machsdirwürzig

 

Guten Appetit wünscht der kleine Gourmet!

 

Bildquelle: Der kleine Gourmet

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Rezept - BBQ Chicken Wings

Gesamten Beitrag lesen: Rezept - BBQ Chicken Wings

 

Schluß mit Chicken Wings aus der Tiefkühltruhe.

Wir zeigen euch wie ihr schnell und einfach eure Chicken Wings selber zubereiten könnt.

 

 

 

 

BBQ Chicken Zubereitung:

 

Zutaten für 4 Personen:

  • ca. 6-8 Chicken Wings (je nach Größe)
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL BBQ CHICKEN Rub

 

Marinade:

Zitronensaft mit Honig, Olivenöl und Der kleine Gourmet - BBQ Chicken Rub zu einer Marinade verrühren. Wer mag, kann noch Knoblauch pressen und hinzugeben. Die Chicken Wings in die Marinade legen und über Nacht (mindestens 6 Stunden) einziehen lassen.

Nachdem die Marinade gut eingezogen ist, können die Chicken Wings einfach gegrillt werden (Wir empfehlen den Holzkohle-Grill, wobei ein Gasgrill natürlich genauso geeignet ist - Geschmackssache ;-)) Wer im Winter nicht in der Kälte grillen will, kann die Chicken Wings auch super im Backofen zubereiten (Ober- /Unterhitze 220°C ca. 45 min.).

Die Wings brauchen circa 25-30 Minuten auf dem Grill. Wer mag, kann die Hähnchen während dem Grillen nochmal mit der Marinade bepinseln. Die Wings werden durch den Honig relativ dunkel, nicht erschrecken sie schmecken phantastisch.

Als Beilage empfehlen wir Brot mit selbstgemachter Kräuterbutter. Die Gewürzmischung für Kräuterbutter findet ihr hier.

 

chicken-1559579_1920

 

Probiert es selber aus und sagt uns eure Meinung unter #machsdirwürzig

 

Guten Appetit wünscht der kleine Gourmet!

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Gewürzkunde CURCUMA

Gesamten Beitrag lesen: Gewürzkunde CURCUMA

 

Curcuma ist gesund und fördert deinen Stoffwechsel.

Auf dieser Basis haben wir gemeinsam mit einem Fitnesstrainer zwei Smoothie Gewürze entwickelt.

Schau dir alle Fakten rund um Curcuma in unserem Beitrag dazu an.

 

 

 

 

Wusstest du...?

 

1. Curcuma ist auch bekannt als indischer Safran und gibt dem Curry seine gelbe Farbe.

2. Curcuma wird bei Krankheiten wie Alzheimer oder Krebs eingesetzt.

3. Es hat die selbe entzündungshemmende Wirkung wie Aspirin - nur ohne Nebenwirkungen.

4. Es hindert Cholesterin daran, zu oxidieren.

5. Es wirkt entgiftend und hat eine positive Wirkung auf deinen Darm und befreit die Leber von Quecksilber.

 

CURCUMA

 

Bildquelle: Pixabay

Gesamten Beitrag lesen
31 - 33 von 33 Ergebnissen