Versandkostenfrei in DE ab 40€
Ohne Zusätze
Vegan
Schneller Versand mit DHL
liebevolle Handarbeit

Fluffige Burger Brötchen

Zutaten für 4 Burger Brötchen:

  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 16 g Hefe (frisch)
  • 25 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier (davon 1 Eiweiß zum Einpinseln)
  • 15 g weiche Butter
  • 90 ml Milch
  • 2 EL Sesam
  • etwas Mehl zum Arbeiten

FÜR DIE LAUGEN BUN VARIANTE:

  • 50 g Kaisernatron
  • 1 Liter Wasser
  • Salz zum Toppen

 

SO GEHT'S:

Schritt 1 Selbstgemachte Burgerbrötchen lohnen sich wirklich! Du kannst sie am Vortag backen und einfach gut in Gefrierbeuteln einpacken, damit sie nicht austrocknen. Für den Teig mischt du die frische Hefe mit dem Zucker und lässt sie 15 min stehen. Ab und zu umrühren und schon sollte sich eine dickflüssige Masse bilden. Eins der Eier musst du trennen, da nur ein Eiweiß in den Teig kommt. Das andere kannst du für später aufheben, wenn du die Buns einpinselst. Achte darauf, dass alle Zutaten bereits Zimmertemperatur haben, wenn du den Teig herstellst.

Schritt 2 Alle übrigen Zutaten, bis auf das getrennte Eiweiß in eine Schüssel geben. Die Hefe-Zucker-Mischung dazugeben und mit der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig danach einfach mit einem Geschirrtuch abdecken und eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig muss sein Volumen mindestens verdoppelt haben. Nach der Ruhezeit den Teig in 4 gleich große Portionen teilen und zu gleichmäßig runden Brötchen formen. Die Teiglinge auf ein bemehltes Blech legen und im Backofen 20 - 30 Minuten bei 40 Grad Ober-/Unterhitze gehen lassen. Dann das Blech heraus nehmen und den Ofen auf 205 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Das übrige Eiweiß mit 2 Löffeln Wasser vermischen. Das Eiweiß muss unbedingt Zimmertemperatur haben, sonst fallen die Brötchen möglicherweise zusammen! Die Brötchen erst direkt vor dem Backen vorsichtig mit Eiweiß bepinseln und etwas Sesam bestreuen. Wenn der Ofen heiß ist, die Brötchen 10 bis 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Variante Laugen Buns:

Alle Schritte bis zum Formen der Brötchen gleich befolgen. Einen Topf mit 1 Liter Wasser und dem Natron aufkochen. Die geformten Brötchen einzeln für 30 Sekunden pro Seite in der heißen Lauge kochen. Dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen. Trage dabei am besten Handschuhe, da die Natronlauge die Haut reizt. Die Brötchen im vorgeheizten Ofen bei 205 Grad Umluft für 10 bis 15 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

 

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.