Versandkostenfrei in DE ab 10€ - Nur für kurze Zeit!
Versandkostenfrei in DE ab 40€
Ohne Zusätze
Vegan
Schneller Versand mit DHL
liebevolle Handarbeit

Bandnudeln mit Schweineragout

Für 4 Teller Pasta brauchst du:

  • 500 g Schweineschulter (alternativ Schweinenacken ohne Knochen)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL brauner Zucker
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 1 große Dosen gestückelte Tomaten oder Cherrytomaten
  • 2 Karotten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 EL Bologna
  • 500 g frische Pasta
  • etwas frisch gehobelter Parmesan zum Servieren

SO GEHT'S:

Schritt 1 Zuerst das Fleisch von Sehnen und großen Fettteilen befreien und in gleichmäßige Würfel schneiden. Dann leicht salzen und pfeffern und beiseite stellen. Die Zwiebeln, Karotten und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Schritt 2 Einen großen Topf mit Olivenöl erhitzen. Das Fleisch wird jetzt von allen Seiten scharf angebraten und anschließend wieder herausgenommen. Dabei nicht zu viel Fleisch ins Öl geben, lieber nach und nach anbraten, damit die Temperatur nicht abfällt und das Fleisch anfängt zu kochen. Die einzelnen Fleischstücke sollen eine schöne Kruste bekommen. Wenn das Fleisch fertig angebraten ist, noch etwas Öl in den Topf geben und das Gemüse darin anrösten. Jetzt kommt auch das Tomatenmark dazu. Wenn sich die Röststoffe vom Topfboden gelöst und mit Gemüse und Tomatenmark etwas verbunden haben, kannst du den Weißwein dazu geben. Dieser sollte kurz aufkochen und fast vollständig verkocht sein.

Schritt 3 Jetzt gibst du die Dosentomaten, den braunen Zucker und 3 EL Bologna dazu. Da unsere Gewürzmischung nicht so viel Salz enthält, noch eine gute Prise Meersalz dazu geben. Das Ganze muss jetzt mindestens 2,5 Stunden langsam zugedeckt köcheln. Wenn das Fleisch ganz weich ist und die Sauce eine sämige Konsistenz hat, ist dein Ragout fertig.

Schritt 4 Die Sauce kannst du vor dem Servieren noch mal mit etwas Salz oder Bologna abschmecken. Jetzt kannst du deine Pasta kochen und das Schweineragout so lange warm halten. Das Fleisch wird mit zwei Gabeln auseinander gepflückt, das sollte ganz leicht gehen und fast wie von selbst zerfallen. Falls das nicht der Fall ist, muss das Schweineragout noch etwas länger köcheln. Pasta mit Schweineragout servieren und mit etwas frisch gehobeltem Parmesan bestreuen. Jetzt nur noch mit einem Glas Weißwein genießen und sich wie im Italienurlaub fühlen ♥

Tags: Fleisch, Pasta
Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Verwendete Gewürze
Bologna Bologna
Inhalt ab 40 g (9,75 € * / 100 g)
ab 3,90 € *
Chili Salz Chili Salz
Inhalt ab 50 g (7,80 € * / 100 g)
ab 3,90 € *