Versandkostenfrei in DE ab 40€
Ohne Zusätze
Vegan
Schneller Versand mit DHL
liebevolle Handarbeit

Spanische Paella

Paella ist das spanische Nationalgericht. Es gibt unfassbar viele köstliche Variationen, ob klassische mit Huhn und Kaninchen, Meeresfrüchten oder vegetarisch, Paella ist Urlaubsfeeling pur. Das Beste: Sie ist super einfach zuzubereiten und perfekt für ein Abendessen mit Freunden und Familie. Wir bereiten unsere Paella am liebsten auf dem Holzkohlegrill zu, das gibt einfach ein tolles Raucharoma. Es funktioniert auf dem Herd aber fast genauso gut.

Hier unser Rezept für 3-4 Personen:

  • 250 g Paella Reis
  • 500 ml Hühnerfond (am Besten selbst gekocht)
  • 2 EL Valencia Gewürzmischung
  • 1 rote Paprika
  • 50 g Erbsen
  • 1 große Zwiebel
  • 2 große Strauchtomaten, fein gerieben
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 3-4 frische Hähnchenkeulen, halbiert
  • 15-20 große Riesengarnelen, roh, mit Schale (falls TK dann vorher im Kühlschrank auftauen lassen)
  • Olivenöl
  • 1 Bio Zitrone

SO GEHT'S:

Schritt 1 Als erstes kannst du das Gemüse vorbereiten. Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel, die Paprika waschen und in feine Streifen schneiden. Erbsen (falls TK) auftauen und bereit stellen. Die Garnelen von der Schale befreien, Schalen aufheben da wir diese später noch brauchen. Die Hühnerkeulen solltest du halbieren (am Gelenk) so lassen sie sich leichter anbraten.

Schritt 2 Das wars auch schon an Vorbereitung, jetzt gehts an den Grill (oder eben an den Herd). Du brauchst für deine perfekte Paella eine sogenannte Paellara - eine flache Pfanne in der traditionell die Paella zubereitet wird. Falls du keine hast kannst du auch eine große Bratpfanne nehmen. Bereite jetzt deinen Grill vor, du brauchst relativ viel Hitze, vor allem am Anfang. Dein Grill muss keinen Deckel haben.

Schritt 3 Wenn dein Feuer so weit ist, die Pfanne auf den Rost stellen und sehr heiß werden lassen. Eine ordentliche Menge Olivenöl hineingeben und dann die Garnelenschalen ca. 3-5 min anrösten. Wenn Sie schön braun sind, herausnehmen und das Hähnchen anbraten. Es soll eine schöne braune Kruste bekommen und schon so gut wie gar sein. Das dauert je nach Größe der Hähnchenteile 10-15 min. Jetzt kommen die Garnelen, Knoblauch und Zwiebeln dazu. Dann die Paprika. Achte darauf, dass alles schön braun wird und gib wenn nötig noch Olivenöl dazu.

Schritt 4 Jetzt gibst du ungefähr 2 EL von unserer Valencia Gewürzmischung dazu, dann die geriebenen Tomaten und den Reis. Alles nochmal ganz kurz anschwitzen und dann mit dem Hühnerfond auffüllen. Zu Schluss die Erbsen dazu geben. Jetzt ist deine Arbeit im Prinzip schon getan, denn Paella darf nicht umgerührt werden! Auch uns ist das verdammt schwer gefallen, es ist aber sehr wichtig, dass man stark bleibt und die Paella einfach in Ruhe lässt. Umrühren würde dafür sorgen, dass sich die Stärke im Reis löst und die Paella matschig wird. Das Ganze muss jetzt ca. 15 min bei großer Hitze kochen.

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Verwendete Gewürze
Valencia Valencia
Inhalt ab 50 g (7,80 € * / 100 g)
ab 3,90 € *
Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Du kannst der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren