Versandkostenfrei in DE ab 40€
Ohne Zusätze
Vegan
Schneller Versand mit DHL
liebevolle Handarbeit

Rotes Erdnusscurry mit knusprigem Hähnchen

Zubereitungszeit: 40 min

Für 2-3 Portionen benötigst du:

Backteig:

  • 120 g Mehl
  • 30 g Stärke
  • 200 ml Milch
  • 2 EL Kokosöl (flüssig)
  • Prise Salz
  • Prise Holy Fuck! (optional)
  • Außerdem Öl zum Frittieren

Für das Erdnusscurry:

  • 1 Tasse Langkornreis (Jasmin oder Basmati)
  • 1,5 Tassen Wasser
  • Etwas Salz
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 50 g geröstete Erdnüsse (ungesalzen)
  • 2 EL Kokosöl
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 350 g Gemüse (Brokkoli, Möhren, Zwiebeln, Zucchini, Aubergine, Bohnen, Zwiebeln, Paprika)
  • 3 TL Little Buddha
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 Limette
  • Erdnüsse zum Anrichten
  • Außerdem hilfreich: Reiskocher, optional Fritteuse

SO GEHT'S

Schritt 1 Als Beilage zu diesem cremigen Erdnusscurry passt am besten fluffig, lockerer Jasmin Reis. Den kannst du am Einfachsten in einem Reiskocher zubereiten und ihn warm halten bis das Curry fertig ist. Wenn du den Reis im Topf zubereitest, beachte einfach die Anweisungen auf der Reispackung. Während der Reis kocht, bereitest du das cremige thailändische Curry vor.

Schritt 2 Für den Hähnchen-Backteig verrührst du alle Zutaten in einer großen Schüssel und lässt ihn 10 Minuten stehen. Dann wäscht du die Hähnchenbrustfilets kalt ab und tupfst sie mit etwas Küchenpapier trocken. Die Filets werden jetzt mit einem scharfen Messer in gleichmäßig dünne Schnitzel geschnitten und bei Bedarf noch etwas flachgeklopft damit sie gleichmäßig garen. Die Schnitzel mit etwas Salz würzen und zu Seite stellen.

Schritt 3 Für das Curry die Erdnüsse nochmal kurz fettfrei anrösten. Dann in ein hohes Gefäß geben und mit der Hälfte der Kokosmilch fein pürieren. Mit Sojasauce und einem Spritzer Limettensaft abschmecken und zur Seite stellen. Das Gemüse abwaschen (außer die Champignons), putzen und in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden.

Schritt 4 Eine möglichst große beschichtete Pfanne mit 1 EL Kokosöl erhitzen und das Gemüse darin scharf anbraten. Nach 3-5 Minuten das Little Buddha Gewürz dazu geben und mit Kokosmilch ablöschen. Jetzt auch die Erdnusscreme und die restliche Sojasauce dazu geben. Das Curry muss jetzt nur noch 5 Minuten köcheln, bis das Gemüse die gewünschte Garstufe hat. In der Zwischenzeit kannst du die Fritteuse vorbereiten oder den Topf mit Öl für das knusprige Hähnchen erhitzen. Die Sauce kannst du kurz vor dem Servieren nochmal mit Sojasauce und einem Spitzer Limettensaft abschmecken.

Schritt 5 Die Hähnchenfilets einmal durch den Backteig ziehen, mit einer Gabel herausnehmen und sofort ins heiße Öl geben. Nach etwa 3 Minuten umdrehen und von der anderen Seite frittieren lassen. Die Hähnchenstücke sind fertig, wenn sie goldbraun sind. Vor dem Anrichten noch kurz auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen du das überschüssige Öl zu entfernen.

Schritt 6 Das fertige Curry mit dem gegarten Jasminreis auf einem Teller anrichten. Die Hähnchenfilets mit einem scharfen Messer quer in Streifen schneiden und auf dem Curry anrichten. Zum Schluss ein paar geröstete Erdnüsse darüber streuen und genießen!

Tags: Asiatisch
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Verwendete Gewürze
Holy Fuck! Holy Fuck!
Inhalt ab 50 g (7,80 € * / 100 g)
ab 3,90 € *
Little Buddha Little Buddha
Inhalt ab 50 g (7,80 € * / 100 g)
ab 3,90 € *
Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Du kannst der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren