☀️10% Rabatt mit dem Code: SOMMER
Wir bringen Liebe in deine Küche ♥️
  • Versandkostenfrei in DE ab 49€
  • Ohne Zusätze
  • Vegan
  • Schneller Versand mit DHL
  • Liebevolle Handarbeit

WALDORFSALAT

11.08.23

Für 4 Portionen als Beilage brauchst du: 

  • 1/2 Knollensellerie 
  • 1 kleine Karotte 
  • 2 Äpfel 
  • handvoll Walnüsse 
  • 1-2 TL Steak Pfeffer
  • 1/2 Zitrone 
  • 1 TL Zucker 
  • Prise Fleur de Sel Pure
  • 6 EL Mayonnaise (oder Salatcreme) 
  • 6 EL Naturjoghurt (3,5%) 

Du brauchst außerdem eine Vierkantreibe.

SO GEHT'S: 


Schritt 1 Für den Waldorfsalat zuerst den Sellerie gründlich schälen und dabei braune Stellen und Wurzeln entfernen. Dann mit einer Vierkantreibe fein raspeln und zur Seite stellen. Die Karotte schälen und ebenfalls fein raspeln. Die beiden Äpfel waschen und entkernen, wenn du magst kannst du auch die Schale entfernen. Die Äpfel ebenfalls raspeln und in eine kleine Schüssel geben. Die Zitrone auspressen und den Saft mit den geraspelten Äpfeln mischen, so werden sie nicht braun. 

Schritt 2 Die Walnüsse in einer Pfanne fettfrei anrösten und abkühlen lassen. Für das Salatdressing alle übrigen Zutaten in einer großen Schüssel verrühren. Sellerieraspeln, Karotten und die geraspelten Äpfel zum Dressing geben und alles gut vermengen. Die Walnüsse grob hacken und mit zum Salat geben. Der Salat sollte jetzt einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ziehen, dann schmeckt er am besten. 

Schritt 3 Den Waldorfsalat am nächsten Tag nochmal mit Salz abschmecken. Du kannst ihn einfach so als Snack essen oder ihn zu Chicken Wings, Burgern und Co. servieren. Den Salat kannst du ohne Probleme einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Verwendete Produkte

Steak Pfeffer

Inhalt: 40 Gramm (9,75 €* / 100 Gramm)

3,90 €*
Bestseller
Fleur de Sel Pure

Inhalt: 110 Gramm (7,18 €* / 100 Gramm)

7,90 €*