Versandkostenfrei in DE ab 40€
Ohne Zusätze
Vegan
Schneller Versand mit DHL
liebevolle Handarbeit

Zwiebelkuchen mit Feldsalat

Zubereitungszeit: 90 min

Für 4 Portionen benötigst du:

Zwiebelkuchen:

  • 1 Packung Quiche Teig (Kühlregal)
  • 600g Zwiebeln (rot & weiß)
  • 100 g Baconstreifen
  • 3 Eier
  • 1 Becher Schmand oder Sauerrahm
  • 150 ml Sahne
  • 1 TL Steak Pfeffer
  • 1-2 TL Kräuter Salz
  • Öl zum Anbraten
  • etwas Butter für die Form
  • 1/2 Bund frische Petersilie

Für den Feldsalat:

  • 500 g frischer Feldsalat
  • 6 EL Öl (Walnussöl passt gut)
  • 2 EL Apfelessig
  • 1-2 TL Honig
  • 1 TL Senf mittelscharf
  • 1 TL Salat Gewürz italienische Kräuter

Lässt sich super vorbereiten! Für die Veggie Version einfach den Bacon weg lassen.

SO GEHT'S

Schritt 1 Für die Zwiebelfüllung zunächst die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Ringe schneiden. Den Bacon in gleichmäßige Streifen schneiden. Dann in einer großen Pfanne die Zwiebeln in etwas Öl anbraten und leicht Farbe nehmen lassen, bis sie weich sind. Die Zwiebelringe danach aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen. In der gleichen Pfanne den Bacon goldbraun anbraten, dann herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. In einer großen Schüssel die drei Eier mit dem Schmand und der Sahne gut verrühren. Steak Pfeffer und Kräuter Salz dazu geben und nochmal gut verrühren. Die Petersilie waschen, trocknen und fein hacken, dann mit zur Eier-Schmand-Masse geben.

Schritt 2 Jetzt kannst du eine runde Tarteform mit Backpapier auslegen und anschließend mit etwas Butter einfetten, damit der Teig nicht daran kleben bleibt. Den Backofen schonmal auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den fertigen Quicheteig aus der Packung nehmen und in die Form drücken. Den überstehenden Teig kannst du einfach mit einem scharfen Messer abschneiden. Den Teig ein paar mal mit einer Gabel einstechen, damit er beim Backen keine Blasen wirft.

Schritt 3 Die gebratenen Zwiebeln gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dann die Eier-Schmand-Masse darüber gießen und etwas glatt streichen. Zum Schluss die knusprigen Baconstreifen auf dem Zwiebelkuchen verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Ebene von unten ca. 45-50 Minuten backen. Er soll goldbraun und fest sein, mache ab Besten eine Probe mit einem dünnen Holzspieß, es darf keine Masse daran kleben. Du kannst den Zwiebelkuchen am Ende der Backzeit noch 10 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen, so kannst du sicher sein, dass er komplett gleichmäßig gar ist.

Schritt 4 Während der Zwiebelkuchen im Backofen ist, hast du genug Zeit den Salat vorzubereiten. Den Feldsalat zuerst waschen, dann trocknen und Wurzeln sowie verwelkte Blättchen abschneiden. Für das Salatdressing in einer großen Salatschüssel zuerst Essig, Honig, Senf und das Salat Gewürz mit einem Schneebesen verrühren. Dann in einem gleichmäßigen Strahl das Öl dazu geben, währenddessen weiter rühren. Wenn sich das Dressing zu einer homogenen Vinaigrette verbunden hat, kannst du es noch mit Salz und Salat Gewürz abschmecken. Den geputzten Salat zum Dressing geben und mischen. Wenn du magst kannst noch gehackte Nüsse, Zwiebeln oder Apfelstückchen dazu geben.

Schritt 5 Den Zwiebelkuchen vor dem Servieren noch etwas abkühlen lassen, er schmeckt am Besten lauwarm und lässt sich dann auch leichter schneiden. Dann in 6-8 gleich große Kuchenstücke schneiden und mit dem Feldsalat servieren.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Verwendete Gewürze
Steak Pfeffer Steak Pfeffer
Inhalt ab 40 g (9,75 € * / 100 g)
ab 3,90 € *
Kräuter Salz Kräuter Salz
Inhalt ab 50 g (7,80 € * / 100 g)
ab 3,90 € *
Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Du kannst der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren